Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Nur noch 5 Länder schuldenfrei

spiegel.de hat zwar eine anschauliche Weltkarte der Staatsverschuldung veröffentlicht, aber überhaupt nicht erwähnt, dass es noch Länder auf dieser Erde gibt, die gar keine Schulden haben. Es sind allerdings nur noch fünf; darunter ist ein sehr empfehlenswertes mitten in Europa:

Machen Schulden reich?
Eine provokante Frage, die aber nicht ganz unberechtigt ist. Wir leben in der Phase mit dem meisten materiellen Wohlstand der Menschheitsgeschichte. Während sich in früheren Jahrtausenden und Jahrhunderten der materielle Wohlstand alle 500 bis 1.000 Jahre verdoppelt hat, hat er sich in den letzten 200 Jahren etwa alle 40 Jahre verdoppelt. Damals begann nämlich die systematische Schuldenwirtschaft, bei der aus Geld noch mehr Geld gemacht wurde…

Doch mittlerweile scheint der Bogen überspannt worden zu sein. Das Schuldenmachen und Gelddrucken scheint kein Ende zu nehmen, auch nicht seit 2007, als die Finanzkrise begann. Im Gegenteil: Nach Recherchen von Markus Miller, Chefredakteur von „Kapitalschutz vertraulich“, sind die Schulden in allen Bereichen weiter gestiegen, nicht nur bei den Staaten, wo sie zwischen 2007 und 2014 um 76% auf nun insgesamt 58.000 Milliarden (= 58 Billionen) Dollar zunahmen.

Zur Veranschaulichung: So viel ist eine einzige Billion in physischen Geldscheinen...

Vergleichsweise bescheiden war die Schuldenzunahme im gleichen Zeitraum bei den privaten Haushalten und im Finanzsektor mit +21% bzw. +22% auf nun 40 bzw. 45 Billionen USD.

Die Unternehmen der Welt haben dagegen fast so viele Schulden wie die Staaten der Welt: 56 Billionen (+47%).

Die 5 letzten Schuldenoasen
In der weltweiten Wüste der Staatsverschuldung gibt es noch ganze 5 Staaten, die gänzlich schuldenfrei sind:

  • Britische Jungferninseln (32.000 Einwohner, britisches Überseegebiet in der Karibik mit 60 Inseln in Selbstverwaltung):  Haupteinnahmequellen: Tourismus und Briefkastenfirmen (über 400.000).
  • Brunei (423.000 Einwohner, selbstständiges Sultanat auf Borneo; der Sultan gilt auch als reichster Monarch der Welt): eines der höchst entwickelten Länder der Welt (Platz 30), Reichtum basiert auf Erdöl- und Erdgasvorkommen, muslinisches Land mit strenger Rechtsordnung auf Grundlage der Scharia.
  • Liechtenstein (37.000 Einwohner, selbstständiges Fürstentum zwischen der Schweiz und Österreich): sechskleinster Staat der Welt, aber Bruttoinlandsprodukt ist mit 137.000 $ pro Kopf weltweit am höchsten. Der  beste Finanzplatz in Europa wegen dieser 10 Gründe.
  • Macau (640.000 Einwohner, chinesische Sonderverwaltungszone, ähnlicher Status wie Hongkong): das dichtest bevölkerte Land der  Welt, größtes Wirtschaftswachstum weltweit, höchste durchschnittliche Lebenserwaltung weltweit mit 84.4 Jahren), die einzige Zone in China, wo Glücksspiel legal ist (6x mehr Umsatz als in Las Vegas).
  • Palau (21.000 Einwohner, selbstständige Inselrepublik in der Südsee, ehem. dt. Kolonie): besteht aus 356 Inseln, von denen 11 bewohnt sind. Wichtiger US-Militärstützpunkt in Mikronesien.

Der Favorit
Nicht nur wegen der geografischen, sondern auch wegen besonderer Umstände ist Liechtenstein meine Empfehlung, falls Sie einen Finanzplatz außerhalb Deutschlands suchen, um Ihr Vermögen vor dem Crash zu schützen, der früher oder später kommen wird.

Das Fürstentum hat sich durch gravierende Strukturverbesserungen und kluge internationale Abkommen in den letzten Jahren von einer obskuren Steueroase für Briefkastenfirmen zu einem top-seriösen Finanzplatz mit Weltklasse-Niveau gewandelt. (Markus Miller: „Von der Steueroase zur Rechtsschutzoase“)

Wie Sie wissen, gehört Liechtenstein nicht der EU an und hat nicht den Euro als Währung (sondern den Schweizer Franken in Währungsunion mit der Schweiz). Damit gehört das Land nicht dem fatalen ESM (Europäischer Stabilitätsmechanismus) und der Bankenunion an, muss also eines Tages nicht für anderer Länder und Banken Schulden aufkommen.

Dafür ist Liechtenstein aber Mitglied im EWR, dem Europäischen Wirtschaftsraum, bestehend aus den EU-Staaten plus Island, Norwegen. Dies sichert dem Land Freiheiten im Waren-, Personen-, Dienstleistungs- und Kapitalverkehr.

Liechtensteinische Banken und Versicherungen haben einzigartige Finanzprodukte zur Vermögenssicherung und Altersvorsorge (z.B. die Real-Wert-Police, eine sachwertbasierte Lebens-und Rentenversicherung, die auch gegenüber dem deutschen Fiskus rechtskonform ist). Zudem können Sie mit Ihren Beratern Deutsch sprechen…

Zusammenfassung der liechtensteinischen Pluspunkte: Der beste Finanzplatz in Europa

Wichtige liechtensteinische Internet-Adressen

Offizielles Landesportal
Liechtensteinischer Bankenverband
Liechtensteinischer Versicherungsverband
Liechtensteinischer Anlagefondsverband
Verein unabhängiger Vermögensverwalter
Finanzmarktaufsicht Liechtenstein

Die liechtensteinische VP Bank hat übrigens auf den British Virgin Islands eine Niederlassung – falls Sie zwei schuldenfreie Länder miteinander kombinieren möchten.

AUCH INTERESSANT:
Interessante Steuergestaltung via Liechtenstein
Green Card für Liechtenstein

© Copyright: Roland Benn, BIG BENN BOOKS

.

Zurück zur Übersicht


Footer von Jeden Tag Reicher